16-Bit General-Purpose-MCU

EMBEDDED SYSTEMS

Renesas gibt die Markteinführung seines 16-Bit General-Purpose-Mikrocontrollers RL78/G23 bekannt. Der RL78/G23 ist mit den aktuellen General-Purpose-MCUs von Renesas, wie z. B. dem RL78/G13, kompatibel und verbessert laut Hersteller die Leistungsaufnahme für batteriebetriebene Anwendungen. Er verfügt über eine 768KB On-Chip-Flash-Speicherkapazität sowie On-Chip-Peripheriefunktionen. 



Durch den Einsatz eines neuen Prozesses erreicht der RL78/G23 einen Stromverbrauch von 44µA/MHz im CPU-Betrieb und 210nA im STOP-Modus (mit 4 KB SRAM-Speicher). Darüber hinaus sorgt der  implementierte sogenannter Snooze-Mode-Sequencer (SMS) dafür, dass die CPU nicht aktiviert werden muss, während Peripherie-Operationen im Snooze-Modus laufen. Weiterhin bietet der Logik- und Event-Link-Controller (ELCL) zusätzliche Logikfunktionen, die über die Fähigkeiten eines herkömmlichen Event-Link-Controllers (ELC) hinausgehen. Damit lassen sich bedingte Verknüpfungen zu mehreren Ereignissen erstellen und gleichzeitig profitiert die Anwendung weiterhin von der reduzierten Leistungsaufnahme durch den ELC.


Der RL78/G23 verfügt ...

über eine kapazitive Touch-Sensoreinheit, die sich für die Implementierung einer berührungslosen gestenbasierten Benutzeroberfläche eignet. Die MCU verfügt außerdem über Security-Funktionen, mit denen sich Secure Systems entwickeln lassen. Dazu gehören ein TRNG (True Random Number Generator), der für die Verschlüsselung von Zertifikaten unerlässlich ist, sowie eine eigene gerätespezifische ID und eine vom Anwender definierbare Kunden-ID.


Für den RL78/G23 ist ein Evaluierungsboard erhältlich, das über einen All-Pin-Zugang sowie über Arduino UNO- und Grove-Schnittstellen verfügt. Durch Anschließen eines USB-Kabels zum Schreiben von Programmen und Debuggen können Entwickler ohne zusätzliche Tools mit der Evaluierung des RL78/G23 beginnen. Darüber hinaus steht für den RL78/G23 eine Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Diese umfasst zusätzlich zu den bereits verfügbaren Entwicklungstools für die RL78-Familie den Smart Configurator, der das SMS- und ELCL-Design vereinfachen soll und die Generierung von Treibercode für Peripheriefunktionen über eine grafische Benutzeroberfläche unterstützt. Hinzu kommt ein QE-Tool für das Tuning von Touchpanels sowie die Arduino-Entwicklungsumgebung.

Der RL78/G23 ist ab sofort zu einem Preis von 1,16US$ pro Stück in 1.000er Stückzahlen für das LFQFP-Gehäuse mit 64 Pins und 128KB On-Chip-Speicher-Konfiguration verfügbar. Der Preis für das Fast Prototyping Board beträgt 21,00 US$ pro Stück.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente