14-A-Gate-Treiber plus Entwicklungsboards

STROMVERSORGUNG

Infineon erweitert die Gate-Treiber-Familie EiceDRIVER 1ED Compact um das Modell X3 Compact (1ED31xx). Es bietet separate Ausgangsoptionen, eine aktive Gate-Spannungsentladung bei Verlust der Versorgungsspannung und Spannungsbegrenzung bei Kurzschluss.



Die Gate-Treiber-Familie ist in einem DSO-8/300 mil-Gehäuse untergebracht. Optional eignet sich eine aktive Miller-Clamp für die 0-V-Abschaltung bei Siliziumkarbid-(SiC)-MOSFETs. Der X3 Compact bietet eine CMTI (Common mode transient immunity) von 200 kV/μs und einen typischen Ausgangsstrom von 5, 10 und 14A. Er eignet sich für industrielle Antriebe, Solaranlagen, Ladestationen für Elektroautos, unterbrechungsfreie Stromversorgungen, größere Klimaanlagen und ähnliche Applikationen.

Der EiceDRIVER X3 Compact ist nach UL 1577 für eine Isolationsprüfspannung von 5,7 kVRMS ausgelegt. Sein Ausgangsstrom von 14A eignet sich für Anwendungen mit hoher Schaltfrequenz sowie für IGBT 7, der im Vergleich zum IGBT 4 einen höheren Ausgangsstrom für den Gate-Treiber erfordert.


Die Laufzeitverzögerung ...

von maximal 7ns führt zu einer kürzeren Totzeit. Alle Varianten verfügen über integrierte Eingangsfilter. Der Baustein ist ein geeigneter Treiber für Superjunction-MOSFETs wie CoolMOS, SiC-MOSFETs wie CoolSiC und IGBT-Module. Mit einer absoluten maximalen Ausgangsversorgungsspannung von 40V ist er für raue Umgebungen geeignet.

Der EiceDRIVER X3 Compact ist verfügbar und wird durch die Evaluierungsboards EVAL-1ED3121MX12H, EVAL-1ED3122MX12H und EVAL-1ED3124MX12H ergänzt.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente