05.07.2019

1- und 2-Kanal DC-Netzteile bis 400 W

Die Keysight E3623xA-Netzgeräte-Serie (Vertrieb: Meilhaus) beinhaltet 4 Autoranging-DC-Netzteile mit einer Leistung bis zu 400 Watt. Die Autoranging-Technologie sorgt für den höchsten verfügbaren Strom bei allen Ausgangsspannungen. Die SCPIprogrammierbaren Netzteile verfügen über integrierte USB-, LAN- und optionale GPIB-Schnittstellen. Zu den erweiterten Funktionen gehören Datenprotokollierung, LIST-Modus und Synchronisierung über Eingabe- und Ausgabetrigger.


Bild: Meilhaus

Hochstromanwendungen profitieren von einer einstellbaren Anstiegsrate und einer 2- oder 4-Draht-Fernmessung. Die zugehörige Software BenchVue vereinfacht das Anschließen und Steuern von Instrumenten sowie das Automatisieren von Test-Sequenzen.

 

Die Keysight-Netzteile sind laut Anbieter für Labor- und Test-Anwendungen gedacht, die eine Leistung von bis zu 200 Watt (E36231A, E36232A) oder bis zu 400 Watt (E36233A, E36234A) erfordern. Die DC-Ausgangswerte der Modelle E36231A, bzw. E36232A betragen 0...30 V und 0...20 A, bzw. 0...60 V und 0...10 A. Durch Parallelschaltung der beiden Kanäle kann das Modell E36233A Strom von bis zu 40 A liefern, durch automatische Serienschaltung kann das Modell E36234A Spannung von bis zu 120 V per liefern. Hierbei werden bei beiden Modellen die jeweils zwei Ausgänge intern zu einem einzigen Ausgang mit doppelter Leistung verbunden. Die Dual-Versorgung stellt zwei unabhängige 200-W-Kanäle zur Verfügung.

 

Die Stromversorgungen verursachen weniger als 350 μVeff Welligkeit und Rauschen. Die Ausgangssteuerung ermöglicht eine Spannungseinstellung mit einer Genauigkeit von 0,03% und eine Stromeinstellung mit einer Genauigkeit von 0,1%. Eine Last- und Leitungsregulierung von mehr als 0,01% sorgt für eine gleichmäßige Leistung, wenn Änderungen an der Stromleitung und an der Last auftreten. Schließlich sorgen ein 4-Draht-Remote-Sensing oder ein 2-Draht-Local-Sensing für eine noch genauere Spannungsregelung und höhere Messgenauigkeit.


 


--> -->