1-Phasen-Leistungsüberwachungs-IC

SENSORIK

Allegro MicroSystems stellt mit dem ACS37800 ein auf dem Hall-Effekt basierendes Leistungsüberwachungs-IC für 1-Phasen-AC-/DC-Lösungen vor. Der Power-Monitoring-Chip misst gleichzeitig Leistung, Spannung und Strom für AC- und DC-Werte bis zu 1480 Vmax Arbeitsspannung im SOIC16W-Gehäuse.



Mit dem ACS37800 lässt sich der Stromverbrauch überwachen und der Energieverbrauch optimieren, da er eine sich verschlechternde Energieeffizienz für die vorausschauende Wartung erkennt. Der ACS37800 wird im SOIC16-Gehäuse ausgeliefert. Durch einen integrierten Regler lässt sich der Chip an derselben Spannungsversorgung wie der Systemprozessor (5 oder 3,3V) betreiben. Er kann diese Parameter mit vielen Momentanmessungen über einen Zeitraum von einer Minute mitteln, um Ungenauigkeiten bei asymmetrischen Wellen-/Signalformen zu vermeiden.

Der ACS37800 lässt sich so programmieren, dass er eine Vielzahl von Anforderungen erfüllt. Die Wahl besteht zwischen einer werkseitig programmierten I2C- oder SPI-Schnittstelle – je nachdem, ob man geringes Rauschen oder eine Mehrfachadressierung bevorzugt. Im I2C-Modus bietet er ein Pinout für die Nulldurchgangserkennung, was LED-Dimmen vereinfacht. Es lassen sich auch Schwellenwerte für Unter-/Überspannung, Strom-/Spannungsverstärkung sowie der Offset über EEPROM einstellen – genauso wie der Überstrom-Auslösepunkt, um Systeme von ±30 bis ±180A im Temperaturbereich -40 bis 125°C zu optimieren.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente