04.07.2018

Whitepaper: Sensorik in fahrerlosen Transportsystemen




Bild: Sensata

 

Autor: Alessandro Bosio, Sensata Technologies

 

Automatisierte und integrierte Systeme haben sich in Industrien wie der F√∂rdertechnik als effiziente und kosteng√ľnstige Alternative erwiesen. Der zunehmende Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) in diesen Anwendungen treibt den Bedarf an sicheren und zuverl√§ssigen Messsystemen und Steuerungen voran.

 

Die Zukunft von FTS wird zweifellos autonom sein ‚Äď mit Systemen, die anpassungsf√§hig sind und intelligenzbasierte Funktionalit√§ten bieten, um in Grenzbereichen auf Situationen reagieren zu k√∂nnen, die bei der Entwicklung nicht vorprogrammiert wurden. Fahrerlose Transportsysteme f√ľr den Einsatz in Produktionsst√§tten, Industriebetrieben, im Einzelhandel, in Lagern usw. k√∂nnen in vier Kategorien unterteilt werden: Gabelstapler (die G√ľter horizontal und vertikal bewegen); Palettenhubwagen (nur horizontal); Schleppfahrzeuge und St√ľckgutf√∂rdersysteme (zum Transport von schweren G√ľtern vom F√∂rderband zur Montagelinie). 


 


--> -->