01.03.2012

National Instruments über Trends im Embedded-Markt




Unter dem Namen „Embedded Systems Outlook 2012“ bietet National Instruments ein 20seitiges englischsprachiges Dokument an, das sich mit den aktuellen Trends im Embedded-Markt beschäftigt. Der Beitrag kann nach einer Registrierung kostenlos aus dem Internet geladen werden. Darin werden folgende Kernthemen behandelt.

 

  • Der Trend geht zu mobilen Geräten, die in einer Cloud (Rechnerwolke) arbeiten.
  • Die Plattformvielfalt wächst und damit die Herausforderungen für die Entwickler
  • Anforderungen und Standards für Embedded-Systeme ändern sich ständig. Deshalb stellen sich Entwicklerteams darauf ein, einen softwaredefinierten Ansatz für die Aktualisierung eines Produktes zu nutzen.
  • Entwicklerteams werden immer kleiner und können deshalb sehr effizient an Innovationen arbeiten
  • Rekonfigurierbare Verarbeitung: Leistungsstarke Steuer-, Regel- und Überwachungssysteme im Embedded-Bereich führen zu einem Anstieg bei Entwicklungen, die programmierbare Logik einsetzen.
  • Embedded-Plattformen: Technologieanbieter unterstützen Entwicklerteams dabei, komplexe Embedded-Systeme schneller mithilfe von Plattformen zu erstellen, die Hardware mit einer integrierten Softwarearchitektur kombinieren.

Raspberry Pi Modell B+ bei RS Components

Farnell: Design-Wettbewerb für Hausautomation und Monitoring

Farnell: Bedienmodul für Raspberry Pi

 


-->