06.11.2014

Digi-Key: Mehr Umsatz in Europa

Distributor Digi-Key hat seinen Umsatz in Europa gegenüber dem Vorjahr um zirka 26% gesteigert. Das Unternehmen führt das auf den Ausbau seiner Präsenz vor Ort, auf die für den Support bereitgestellten Ressourcen sowie auf sein hybrides Vertriebsmodell zurück, das Online-Handel mit Mehrwertdiensten verbindet.


2012 kündigte Digi-Key die Erweiterung des Vertriebs- und Supportteams in Europa samt regionalen Vertriebsleitern an. Eine lokale Vertriebs- und Supportniederlassung wurde in München eröffnet. Heute beschäftigt das Unternehmen über 80 Vertriebs- und Supportfachleute in Europa, die in den Regionen vor Ort und/oder in der zentralen Europa-Niederlassung arbeiten.



Vertriebsleiter für die EMEA-Region

  • Hermann Reiter für Zentral- und Osteuropa
  • Ian Wallace für Großbritannien und Irland
  • Stefan Wihlgaard für Nordeuropa und das Baltikum
  • Vincenzo Purgatorio für Südeuropa und Nordafrika
  • David Mahal für Israel und Russland




Neue Kundendienst-Aktivitäten

  • Erweiterte Programme für im Ausland lebende Kunden zur Optimierung von Importen und Beschleunigung der Zollabfertigung
  • Verstärkte Website-Lokalisierung mit mehr Übersetzungen und unterstützten Währungen
  • Einfachere Exportprozesse
  • Integrierte Punch-Out-Kataloge (OCI & cXML) zur Einbindung in ERP-Systeme
  • Vereinfachte Antragstellung für ein neues Kontos

ZigBee-Add-On für den Raspberry Pi

Raspberry Pi Model A+ bei RS Components

Raspberry Pi Infrarot-Kameramodul bei RS Components

 


--> -->