02.02.2010

7-Zoll-Industriedisplays mit LED-Hintergrundbeleuchtung




Sharp wird in der ersten Jahresh√§lfte 2010 eine Serie von f√ľnf industrietauglichen 7-Zoll-TFT-LCDs vorstellen. Das Spektrum reicht von robusten Screens der Strong2 Klasse mit erh√∂hter mechanischer Belastbarkeit und erweitertem Temperaturbereich von -30 bis 80¬įC bis zu einer "Light" Variante. Diese ist mit einer Betriebstemperatur von -20 bis 50¬įC f√ľr konsumer√§hnliche Applikationen konzipiert. Dieses Display ist auch als Touchscreen-Model erh√§ltlich, das eine Helligkeit von 300 cd/m¬≤ und 7,1mm Einbautiefe aufweist.

 

LED Hintergrundbeleuchtung: dimmbar und robust

 

Alle 7-Zoll Industriedisplays verf√ľgen neben einer Aufl√∂sung von 800 x 480 Pixeln √ľber eine LED basierte Hintergrundbeleuchtung. F√ľr Industrieapplikationen ist einer der Vorteile im Vergleich zu herk√∂mmlichen CCFL-Backlights das schnelle Ansprechverhalten und die gute Dimmbarkeit von LEDs. Dadurch kann die Displayhelligkeit in Abh√§ngigkeit vom Umgebungslicht √ľber Fotodioden gesteuert und die Displayhelligkeit automatisch angepasst werden. LED-Hintergrundbeleuchtungen werden mit einer Niedervoltgleichstromversorgung gespeist, die zum einen das EMI Verhalten, zum anderen die Systemkomplexit√§t reduziert, da Ma√ünahmen zum Schutz vor Hochspannung entfallen k√∂nnen.

 

Auch der Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist einfacher. Auch mechanisch sind LED-Backlights von Vorteil. Mit einer Einbautiefe von je nach Modell 6mm bis 9mm sind die 7-Zoll-TFT-LCDs weniger als halb so tief wie vergleichbare CCFL-Varianten. Hinzu kommt eine höhere mechanische Robustheit, denn verglichen mit den Glaskörpern der Kaltkathodenlampen sind LEDs weitaus weniger zerbrechlich.

 

Thermisches Management

 

LEDs sind technologiebedingt bei niedrigen Temperaturen CCFLs √ľberlegen. Bei Umgebungstemperaturen unter Null Grad Celsius k√∂nnen LED-Backlights eine Lebensdauer von mitunter 200.000 Stunden erreichen und erbringen unmittelbar nach dem Einschalten die volle Lichtleistung. Bei h√∂heren Temperaturen sind LEDs allerdings empfindlich. Starke W√§rmeentwicklung, die lokal an den Leuchtmitteln entsteht, muss effektiv abgef√ľhrt werden, da sie das LCD-Panel und die Hintergrundbeleuchtung selbst sch√§digen kann, was zur erheblichen Minderung der Lebensdauer f√ľhrt.

 

Sharp hat f√ľr LED hinterleuchtete Industriedisplays daher ein spezielles Chassis entwickelt, bei dem die LEDs der Hintergrundbeleuchtung thermisch direkt mit den mechanischen Teilen des Moduls gekoppelt sind. Dadurch wird Abw√§rme √ľber die R√ľckseite des Displays an die Umgebung abgeleitet, so dass selbst bei hoher Umgebungstemperatur kein sch√§digender W√§rmestau entsteht. Das Strong2 Display aus der 7-Zoll-Serie ist daher auf den Betrieb in Umgebungen von ‚Äď 30 bis 80¬įC ausgelegt und erreicht dabei eine Lebensdauer von 50.000 Stunden.

 

Die 7-Zoll-Bildschirmdiagonale im 16:9 Format hat sich als Standard f√ľr portable Test-, Mess- und Eingabeger√§te in Logistik, Verkehr, Medizin, Fahrzeugbau und -reparatur, Hotellerie und Gastronomie und Konsumerbereich atabliert.

 

Verf√ľgbarkeit

 

Muster des 7-Zoll Displays vom Typ LQ070Y3LG4A sind ab sofort erh√§ltlich. Die beiden "Light Industrial" LCDs (LQ070Y3DG3A, LQ070Y3DG3B) und die Strong2 Variante (LQ070Y3LG1C) folgen Ende Q1/2010 und das ASV Modell (LQ070Y3LW01) ist ab Ende Q2/2010 verf√ľgbar.


SPS mit Raspberry Pi

RS: SparqEE-Platinen f√ľr Mobilfunkverbindungen mit Raspberry Pi und Arduino

ZigBee-Add-On f√ľr den Raspberry Pi

 


-->