13.09.2017

Voice-over-PLC-Lösung

Renesas Electronics hat eine Voice-over-PLC-Lösung (Power Line Communication) entwickelt, die neben einer Daten- auch eine Sprachübertragung über bestehende Stromnetze ermöglicht.


Bildquelle: Renesas

Die Lösung besteht aus dem PLC-Software-Modem (R9A06G037) von Renesas, über das die PLC-Datenübertragung läuft, während ein RX651 Mikrocontroller die Audio-Codec-Verarbeitung übernimmt. Mit dieser Lösung können Systemhersteller Security-Systeme in bestehende Installationen um Sprachübertragungsfunktionen erweitern.



Bei einer Neuinstallation mit verschiedenen Sensoren sowie einer Sprachübertragung lassen sich Verkabelungskosten sowie Installations- und Wartungskosten senken.


Bürogebäude verfügen meist über eine Reihe von Steuersystemen, z. B. für Klimatisierung, Beleuchtung, Sensoren unterschiedlicher Art, Lautsprechersysteme und Sicherheitssysteme. Bisher war für jedes dieser Systeme eine eigene, dedizierte Verkabelung erforderlich. Seit kurzem geht der Trend allerdings in Richtung Nutzung bereits installierter Gleichstromleitungen mit Konfigurationen, die diese Leitungen gemeinsam mit dem Stromnetz nutzen.


Allerdings haben Versuche, Stromleitungen für die Sprachkommunikation zu nutzen, aufgrund von Schwankungen der Latenzzeit zu Problemen mit schlechter Tonqualität geführt. Um diesem Problem zu begegnen, nutzt die Lösung von Renesas eine Prioritätssteuerung während der Audio-Übertragung, mit der sich Schwankungen der Latenzzeit bei der Sprachübertragung praktisch eliminieren lassen. Dies gilt sogar im Falle der Übertragung von Steuersignalen und Sprachsignalen über die gleichen Stromleitungen und gewährleistet eine stabile Tonqualität.


Außerdem ermöglicht die Audio-Prioritätssteuerung in einer optimierten Kombination mit der Schmalband-PLC-Technologie von Renesas die Nutzung von Signalleitungen mit mehr als 1km Länge ohne Einsatz von Repeatern.


 


--> -->