12.06.2017

VirtualBridge Adapter von Cadence für Palladium Z1 Emulator

Cadence Design Systems stellt mit dem VirtualBridge Adapter eine virtuelle Emulationstechnologie vor, die das Software-Bring-up in der Verifikation bevor Silicon Verfügbarkeit gegenüber der RTL-Simulation beschleunigt.


Mit dem VirtualBridge Adapter können Software-Ingenieure laut Cadence die Pre-Silicon-Verifikation mit der Cadence Palladium Z1 Enterprise Emulation Plattform früher beginnen und damit das konventionelle In-Circuit Emulations-Nutzungsmodell ergänzen. Der VirtualBridge Adapter ist als Software-Erweiterung für die Palladium Z1 Plattform erhältlich.



Der Adapter erweitert ...

die verfügbaren Nutzungsmodelle für Anwender. Mittels einer virtuellen Peripherie-Schnittstelle können Nutzer ihre Aufgaben flexibel und ohne physische Einschränkungen ausführen. Außerdem können sie die Debugging-Effizienz durch zum physischen Debugging komplementäre virtuellen Debugging-Fähigkeiten verbessern, die reproduzierbares Debugging und kontrollierte Fehler-Injektion ermöglichen.


Aufgrund der ausgewogenen Verteilung der Verifikationsaufgaben zwischen der In-Circuit- und virtuellen Emulation und der nahtlosen Integration mit anderen Tools von Cadence, wie Palladium Hybrid, können die Design-Teams laut Toolanbieter ihre Hardware-Investitionen maximal nutzen und die gesamte Software-Bring-up-Zeit reduzieren.


 


--> -->