20.04.2017

USB-zu-I²S-Audio-Brücken-Chip

Silicon Labs bringt einen Festfunktions-Audio-Brückenbaustein auf den Markt, der eine schlüsselfertige Lösung für die Übertragung digitaler Audiodaten zwischen dem Universal Serial Bus und integrierten seriellen Inter-IC-Sound-(I²S-)Busschnittstellen zur Verfügung stellt.


Bild: Silicon Labs

Die digitale Audiobrücke CP2615 soll die USB-zu-I²S-Verbindung vereinfachen. Die Audiobrücke ist in einem 5 mm x 5 mm QFN-32-Gehäuse lieferbar und eignet sich für tragbare Audioanwendungen mit beschränktem Platzangebot auf der Leiterplatte. Der Baustein enthält einen USB 2.0 Full-Speed-Funktions-Controller, USB-Transceiver, On-Chip-Oszillator, I²S-Audioschnittstelle, I²S-Steuerschnittstelle sowie embedded Flash zur Speicherung der Bausteinkonfigurationen.

 

öööööö Die Audiobrücke CP2615 bietet eine kostengünstige Lösung für Kopfhörer der unteren und mittleren Preisklasse, die eine Abtastrate von 48 kHz benötigen. Der Baustein mit seinem kleinen Formfaktor ist ebenfalls hervorragend für USB-Dongles geeignet, die für Endverbraucher entwickelt wurden, die High-End-Kopfhörer besitzen, die für Audio einen analogen Klinkenstecker verwenden. Bei vielen neuen Smartphone-Designs wird die analoge Kopfhörerbuchse weggelassen; es steht lediglich ein USB-Steckverbinder sowohl für das Laden als auch für Audioverbindungen zur Verfügung. Aus diesem Grunde kaufen Endverbraucher oft einfache, preisgünstige Dongles, die als Schnittstelle zwischen der 3,5-mm-Klinke und einem USB-C- zu Micro-USB-Adapter dienen und mit dem sie ihre vorhandenen Kopfhörer weiterhin benutzen können.

 

Die Entwicklungsumgebung Simplicity Studio von Silicon Labs umfasst ein GUI-basiertes Xpress Configurator-Tool, welches das USB-Audio-Design vereinfachen soll. Mithilfe des Xpress Configurators können Entwickler ihre digitalen Audioanwendungen konfigurieren und maßschneidern, und zwar in drei Schritten: Anschluss des Brückenbausteins CP2615, Konfiguration von USB und Audio-Parametern sowie Programmieren des Bausteins. Das Configurator-Tool ermöglicht es Entwicklern außerdem, die durch Silicon Labs gebotenen Programmieroptionen ab Werk zu nutzen.

 

Muster und Produktionsmengen des digitalen Audiobrücken-Bausteins CP2615 sind ab sofort erhältlich. Die Produktpreise des CP2615 beginnen bei $2,51 in Stückzahlen von 10.000. Das Evaluierungs-Kit CP2615-EK steht ab sofort zu einem Preis von $59,00 zur Verfügung. 


 


--> -->