02.03.2016

TÜV Süd übernimmt kanadische Global EMC

Um sein Dienstleistungsangebot zur Messung von elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV) zu stärken, übernimmt TÜV Süd für eine nicht veröffentlichte Summe die kanadische Global EMC.


Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen verfügt über mehrere EMV-Testkammern in Gormley (Nähe Toronto, Ontario) und in Laval (Nähe Montreal, Québec) und Akkreditierungen für verschiedene Produktbereiche wie Industrie-, Medizin- und Haushaltsgüter, außerdem HF- und photobiologische Sicherheit.


Nutzer konnten über Global EMC und deren Akkreditierungen Märkte wie USA, Europa, Australien und Neuseeland sowie Japan erschließen. Zukünftig wird dieser Service durch die Vernetzung mit dem globalen EMV-Labornetzwerk von TÜV Süd ausgebaut. TÜV Süd ist in Nordamerika bisher mit 4 EMV-Standorten vertreten, unter anderem zwei in San Diego (Kalifornien), Plymouth (Michigan) und New Brighton (Minnesota). Weltweit betreibt TÜV Süd über 20 EMV-Labore.



Mit seinen EMV-Dienstleistungen ...

unterstützt TÜV Süd Product Service die Hersteller und Importeure in Branchen wie Automotive, Medizintechnik, Signaltechnik, Industriemaschinen oder Baugeräte. Das beginnt bereits in der Entwicklungsphase von neuen Produkten bei der korrekten Umsetzung der Regelwerke, die auf dem Zielmarkt bzw. den Zielmärkten gelten.


 


--> -->