22.12.2017

Stromsensor-ICs mit 1 MHz Bandbreite

Allegro MicroSystems Europe erweitert sein Angebot an Stromsensor-ICs um den ACS732 und ACS733, die für die Messung von Hochfrequenzströmen in DC/DC-Wandlern und anderen Schaltnetzteilen entwickelt wurden.


Bild: Allegro

Die Sensoren sind die ersten von Allegro mit 1 MHz Bandbreite, die eine galvanische Trennung von 3600 Veff bieten. Sie basieren auf dem Hall-Effekt und verfügen über eine nutzerkonfigurierbare Überstrom-Fehlererkennung.

 

Der ACS732 und ACS733 sind universell einsetzber, u.a. in den Bereichen Automobilelektronik, Industrie, Handel und Kommunikationstechnik. Die Sensoren kommen in Motorsteuerungen, für Lasterkennung/-management, in Schaltnetzteilen und beim Überstromschutz zum Einsatz. Sie sind ab Werk über den gesamten Betriebstemperaturbereich kalibriert.

 

Das vollintegrierte Wide-Body-SOIC-16-Gehäuse hat einen Widerstand von 1 mΩ. Der durch den Kupferleitungspfad fließende angelegte Strom erzeugt ein Magnetfeld, das vom IC erfasst und in eine proportionale Spannung umgewandelt wird. Der Strom wird differentiell abgetastet, um externe Gleichtaktfelder zu unterdrücken. Die stromführenden Pins (1 bis 8) sind von den Sensorleitungen (Pins 9 bis 16) galvanisch getrennt. Dies ermöglicht den Einsatz der Sensoren in der High-Side-Strommessung ohne dass High-Side-Differentialverstärker, Isolatoren oder andere Isolationstechniken benötigt werden.


 


--> -->