27.07.2017

Steckernetzgeräte für die Medizintechnik

CUI erweitert sein Angebot an externen Stromversorgungen für die Medizintechnik um eine neue Serie von Steckernetzgeräten. Die Serien SWM6, SWM6-USB, SWM12 und SWM30 sind entweder mit US- oder Euro-Stecker erhältlich und entsprechend den medizinischen Sicherheitsstandards 60601-1 (Ausgabe 3.1) für 2x MOPP-Anwendungen.


Bild: CUI

Die 6-, 12- und 30W-Steckernetzgeräte verfügen über einen Eingangsspannungsbereich von 90 bis 264 VAC und eine Ein-/Ausgang-Isolationsspannung von 4000 VAC. Die Ausgangsspannungsoptionen reichen je nach Serie von 5 bis 48 VDC. Die Serien SWM6, SWM6-USB und SWM12 bieten horizontale und vertikale Steckerausrichtungen, während die Serie SWM6-USB auch einen integrierten USB-Anschluss enthält. Schutz vor Überspannung, Überstrom und Kurzschluss ist bei allen Modellen serienmäßig, genauso wie verschiedene DC-Ausgangsstecker.

 

Die US-Modelle entsprechen den medizinischen Sicherheitsanforderungen nach UL/cUL 60601-1 und erfüllen die Grenzwerte nach FCC Part 15B Klasse B für EMI/EMC, während die EU-Modelle die medizinische Sicherheitszulassung nach TÜV EN 60601-1 bieten und das CE-Zeichen tragen.

 

Die Serien SWM6, SWM6-USB, SWM12 und SWM30 sind ab sofort zu Preisen ab 8,31 US-$ (ab 500 Stück) erhältlich.


 


--> -->