07.09.2017

Silver Atena unterstützt den CanSat-Wettbewerb 2017

Silver Atena Electronics Engineering, Experte für die Entwicklung von sicherheitsrelevanten Steuergeräten und Leistungselektronik, unterstützt den CanSat-Wettbewerb 2017 - unter anderem durch Mitarbeit im Organisationskomitee.


Der diesjährige CanSat-Wettbewerb findet vom 25. bis 29. September 2017 in Bremen statt. Dabei geht es um einen Mini-Satelliten, der mit einer Rakete in mehrere hundert Meter Höhe transportiert wird und bei der Rückkehr zum Boden Messungen von Luftdruck und Temperatur u.a. durchführt.


Jedes Wettbewerbs-Team muss darüber hinaus eine selbst definierte Mission erfüllen. Ausgangspunkt dafür kann eine wissenschaftliche Fragestellung, ein technisches Problem oder auch eine Projektidee von gesellschaftlicher Relevanz sein. Hierbei kann es sich um zusätzliche Messungen oder die Durchführung weiterer Experimente handeln.



Die Aufgabe

Den Teilnehmern wird ein CanSat-Grundset zur Verfügung gestellt, das die meisten für die Messungen benötigten Bauteile enthält. Weitere Bauteile für die zusätzlichen Experimente müssen die Teams selbst beschaffen. Das zentrale Bauteil des CanSat-Grundsets ist ein Mikrocontroller-Board.


Die Aufgabe der Teams umfasst die Entwicklung und Aufbau der elektronischen Schaltung, und die Programmierung des Mikrocontrollers. Die Gewinner des Deutschen CanSat-Wettbewerbs sind qualifiziert, am internationalen Wettbewerb der Europäischen Weltraumagentur teilzunehmen.


Der deutsche CanSat-Wettbewerb fand zum ersten Mal 2014 in Bremen statt und stellt Jugendliche ab 14 Jahren vor die Aufgabe, ein vollständiges Raumfahrtprojekt praxisnah zu durchlaufen.


 


--> -->