14.05.2010

RS Components mit neuer Struktur für Europa

RS Components hat seine Geschäftsbereiche in Europa neu strukturiert. Ziel ist es, die nationalen Märkte einheitlicher zu organisieren. Dazu gehören auch eine gesamteuropäische Preisstrategie und ein harmonisiertes Produktangebot.


Er ist der neue Regional General Manager für Europa: Klaus Göldenbot
Ermanno Maffe leitet die neue europäische Marketing-Organisation

An der Spitze des europäischen Managements steht Klaus Göldenbot, der für die zwei Teilregionen Norden (Skandinavien, Irland, Deutschland und Österreich) und Süden (BeNeLux-Staaten, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal) zuständig ist.

 

Vertriebs-Chef für die Nordregion wird der bisherige Deutschland-Geschäftsführer Jürgen Lampert. Für die Südregion ist der neue Vertriebs-Chef und ehemalige französische Geschäftsführer Didier Goguelin verantwortlich. Beide arbeiten mit den jeweiligen Country Managern zusammen.

 

Außerdem hat RS eine europäische Marketing-Organisation geschaffen. Sie wird von Ermanno Maffe geleitet, der zuvor als Geschäftsführer RS Italien agierte.


 


--> -->