18.12.2017

Robuste Lasernivellier-Geräte von Fluke

Bei Conrad Business Supplies sind Lasernivellier-Geräte von Fluke erhältlich. Zum Produktportfolio zählen Punktlaser, Linienlaser sowie Laserlinien-Detektoren. Die Geräte sind durch ein gummiertes Gehäuse geschützt.


Bildquelle: Conrad

Die Geräte sind so konstruiert, dass sie einen Sturz aus einem Meter Höhe überstehen, ohne beschädigt zu werden und ohne dass der Laser seine Kalibrierung und Präzision verliert.


Um Rohrleitungen, Elektrokabel oder Steckdosen bei der Installation präzise auszurichten, projizieren die Linienlaser-Nivelliergeräte Fluke 180LG und 180LR deutliche erkennbare Linien auf die Wand, an denen sich der Nutzer orientieren kann. Dabei beträgt die Genauigkeit 3mm auf eine Entfernung von 10m. Die Punkt-Lasernivelliergeräte Fluke 3PR und 3PG projizieren entsprechend Punkte. Die Laserlinien und -punkte sind hell und gut sichtbar – unabhängig vom Untergrund.


Je nach Modell haben die Nivelliergeräte eine maximale Reichweite von 30 oder 60m. Die selbstnivellierende kardanische Aufhängung der Punkt- und Liniennivelliergeräte liefert nach kurzer Einstellzeit exakte Bezugspunkte bzw. -linien. Alle Geräte sind batteriebetrieben und je nach Modell für einen Dauerbetrieb von bis zu 30 Stunden ausgelegt.


Weiterhin bietet Fluke die Laserliniendetektoren Fluke LDR und Fluke LDG. Sie ergänzen die 2-Linien-Lasernivelliergeräte, um eine präzise Erkennung der Lot- und Nivellierlinien in Situationen mit hoher Umgebungshelligkeit zu ermöglichen.


 


--> -->