25.11.2015

Rittal jetzt mit Geschäftsbereich Automation Systems

Bei Rittal wurde ein neuer Geschäftsbereich gegründet. Er trägt die Bezeichnung Rittal Automation Systems und soll das Lösungsprogramm für den Steuerungs- und Schaltanlagenbau ausbauen.


Rittal übernimmt dafür das komplette Produktprogramm der Schwestergesellschaft Kiesling und erweitert es. Das Produktspektrum von Rittal Automation Systems reicht von manuellen Werkzeugen bis zu vollautomatisierten Bearbeitungszentren.


Mechanische Bearbeitung im Laserzentrum

Mit dem Bearbeitungszentrum Perforex BC lassen sich Schaltschränke exakt und vollautomatisch durch Bohren, Gewindeschneiden und Fräsen bearbeiten. Eine Weiterentwicklung ist das neue 3D Laserzentrum Perforex LC, mit dem neben Flachteilen auch komplette Gehäuse und Schaltschränke per Laserschneiden bearbeitet werden können. Für das Zuschneiden von Kabelkanälen und Tragschienen hat der Hersteller das Zuschnittzentrum Secarex.



Bestückung/Konfektionierung mit Crimpautomat

Der Bestückungsautomat Athex übernimmt das Montieren und Beschriften von Klemmen. Zur Konfektionierung von Kabeladern hat Rittal jetzt einen Crimpautomaten im Programm.



Verdrahtung mit Roboter

Der Verdrahtungsroboter Averex zeigt wie das bislang zeitaufwendige manuelle Verdrahten von Montageplatten durch vollautomatisch erzeugte, norm- und sicherheitsgerechte Verbindungen zwischen Betriebsmitteln ersetzt werden kann.


 


--> -->