11.04.2017

Renesas: SoC für Frontkamera

Renesas stellt seine offene Plattform Renesas autonomy vor. Dabei handelt es sich um eine Plattform für ADAS und autonomes Fahren. Als erste Produktneuvorstellung im Rahmen der Plattform präsentiert das Unternehmen das R-Car V3M Image Recognition SoC, das für den Einsatz in Frontkamera-Anwendungen sowie Surround-View-Systemen und Lidars optimiert sein soll. Das R-Car V3M SoC erfüllt die Norm für funktionale Sicherheit ISO26262, integriert einen Bildsignal-Prozessor und bietet eine low-power Hardware-Beschleunigung für die Bildverarbeitung.


Bild: Renesas

R-Car V3M ist das neueste SoC, das Renesas im Rahmen der Renesas autonomy Plattform vorstellt. Es ist ein Baustein, der auf Frontkamera-Anwendungen ebenso wie Surround-View-Systeme und Lidars ausgelegt ist. Der R-Car V3M ermöglicht NCAP-Features (New Car Assessment Programm) für Smart Cameras, wie die Erkennung von Verkehrszeichen, Fahrspuren, Fußgängern und anderen Fahrzeugen in Echtzeit oder Funktionen wie automatisierte Notbremsung. Trotz der hohen Rechenleistung für Computer Vision und hoher funktionaler Sicherheit hat das SoC einen geringen Leistungsverbrauch und ermöglicht die Installation in Frontkameras direkt an der Windschutzscheibe.

 

Features des R-Car V3M SoC: 

  • Im R-Car V3M SoC ist eine Computer Vision Plattform implementiert, die eine Reihe von Hardware-Beschleunigern nutzt: eine Pipeline-Engine (IMP) und eine Computer Vision Engine (CVE). Mit diesen Beschleunigern kann R-Car V3M Algorithmen wie Optical Flow, Objekterkennung und Klassifizierung sowie neuronale Netze verarbeiten. Der R-Car V3M enthält zwei ARM Cortex A53 Cores für Anwendungsprogrammierung sowie zwei Cortex R7 Lockstep Cores zur Ausführung von AUTOSAR. Damit erfüllt R-Car V3M die ASIL-B-Kriterien und als „Safety Island“ noch höhere Standards von funktionaler Sicherheit.
  • Der R-Car V3M enthält einen integrierten ISP (Image Signal Processor; Bildsignal-Verarbeitungsprozessor), der die Qualität des Rohbildes aus dem Kamerasensor für Computer Vision aufbereitet. Dank dieser Integration ist kein externer ISP in der Kamera oder im Sensor selbst mehr erforderlich. Zudem verfügt das SoC über eine einzelne DDR3L-Schnittstelle.

Muster des R-Car V3M SoCs sind ab Dezember 2017 verfügbar. Der Start der Serienfertigung ist für Juni 2019 geplant.


 


--> -->