29.10.2013

Raspberry Pi Infrarot-Kameramodul bei RS Components




Bei RS Components ist das Pi NoIR Infrarot-Kameramodul - eine Variante des Raspberry Pi Kameramoduls f├╝r sichtbares Licht ÔÇô erh├Ąltlich. Es wird zum Preis von 21,34 Euro angeboten und enth├Ąlt ebenfalls einen Bildsensor mit einer Aufl├Âsung von 5 Megapixeln. Durch Weglassen des Filters f├╝r sichtbares Licht kann das Modul Infrarotstrahlung erfassen.

 

Pi NoIR wurde f├╝r Nachtsichtanwendungen f├╝r Sicherheitssysteme oder die Beobachtung von Tieren, aber auch hyperspektrale Bildaufnahmen, Astronomie und paranormale Untersuchungen entwickelt. Das 20mm x 25mm x 9mm messende Modul kann Bildaufnahmen mit einer Aufl├Âsung von 2592 x 1944 Bildpunkten und HD-Videoaufnahmen mit 1920├Ś1080 Bildpunkten im Vollbildverfahren mit 30 Vollbildern pro Sekunde durchf├╝hren.

 

Damit sind mit den Modellen A und B des Raspberry Pi sowohl Standbild- als auch Videoanwendungen m├Âglich. Die Kameraplatine wird auf die derzeit ungenutzten CSI-Pins der Platine des Raspberry Pi gesteckt, die Steuerung erfolgt ├╝ber das I┬▓C-Interface.

 

Um mit dem Pi NoIR zu starten, ben├Âtigen Anwender eine Raspberry Pi-Platine, eine SD-Karte mit installiertem Betriebssystem und eine Stromversorgung durch Batterien oder ein Netzteil. Als optional verf├╝gbares Zubeh├Âr stehen eine Infrarotleuchte, ein Raspberry Pi-Kamerastativ und Verbindungskabel f├╝r HDMI, VGA und Ethernet zur Verf├╝gung.


 


--> -->