26.07.2017

Phoenix Contact Innovation Ventures beteiligt sich am Start-Up Blue Inductive

Phoenix Contact Innovation Ventures beteiligt sich zusammen mit drei anderen Investoren an dem Freiburger Start-Up Blue Inductive. Blue Inductive ist Anbieter von kabellosen Ladesystemen f├╝r industrielle Anwendungen. Mit der ersten Finanzierungsrunde will das Unternehmen seine Go-to-Market-Strategie umsetzen und wichtige technische sowie kommerzielle Meilensteine erreichen.


Die Finanzierungsrunde wurde durch ein Konsortium von vier institutionellen Investoren durchgef├╝hrt: neben Phoenix Contact Innovation Ventures sind das der High-Tech Gr├╝nderfonds, die MBG Mittelst├Ąndische Beteiligungsgesellschaft Baden-W├╝rttemberg und der VC Fonds Baden-W├╝rttemberg. Dar├╝ber hinaus haben ein Business Angel sowie die vier Gr├╝nder an der Runde teilgenommen.


Blue Inductive wurde 2016 von vier ehemaligen Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts ISE in Freiburg gegr├╝ndet. Im Unternehmen werden kabellose Schnellladeger├Ąte f├╝r industrielle Anwendungen wie mobile Roboter, fahrerlose Transportfahrzeuge oder elektrische Gabelstapler entwickelt.


Die etaLink-Technologie basiert auf langj├Ąhriger Forschungsarbeit. Die daraus entstandenen Innovationen im Bereich Schaltungslayout, Regelungstechnik und Spulendesign finden sich in den Ladesystemen wieder. Die Markteinf├╝hrung des ersten Produkts soll kurz bevorstehen.



Phoenix Contact Innovation Ventures ÔÇŽ

ist die Venture Capital Gesellschaft der Phoenix Contact-Gruppe, einem Hersteller von Komponenten und Systemen f├╝r elektrische Verbindungen sowie industrielle Automatisierung. Die Gesellschaft investiert in Startup-Unternehmen mit Technologien und Gesch├Ąftsmodellen, die einen Bezug zu den M├Ąrkten der elektrischen Verbindungstechnologie, industriellen Digitalisierung, Automatisierung und Steuerungstechnik haben.


 


--> -->