14.09.2017

Optische Durchfluss-Sensoren

Conrad Business Supplies hat die optischen Durchfluss-Sensoren des Typs BE-A von Panasonic Electric Works Europe ins Sortiment aufgenommen. Die Sensormodelle wurden speziell für die Laborautomation entwickelt. Beim automatischen Dosieren von Flüssigkeiten erkennen die Sensoren, ob Luftblasen beziehungsweise Flüssigkeit vorhanden ist. Darüber hinaus lassen sich die Durchfluss-Sensoren zur Pegelabfrage oder zur Füllstandserkennung beziehungsweise Pegelüberwachung einsetzen.


Bild: Conrad

Die optischen Sensoren lassen sich auf lageunabhängig installieren und nehmen durchsichtige transparente Kunststoffröhrchen oder Schläuche mit Außendurchmessern von 2, 3 oder 4mm auf.

 

Mithilfe einer Spezialoptik lassen sich Luftblasen oder Luftlücken von 0,8mm zuverlässig erkennen. Dabei wird eine kurze Ansprechzeit von 20μs erreicht. Die Sensoren enthalten einen integrierten Verstärker und können unmittelbar nach der Installation in Betrieb genommen werden. Ob in den angeklipsten Röhrchen Flüssigkeit vorhanden ist, wird über eine orangefarbene LED angezeigt.

 

Aufgrund der Abmessungen (20,0mm x 15,5mm x 16,5mm, LxBxH) lassen sich mehrere Sensoren auf engstem Raum unterbringen. Die Sensoren entsprechen der Schutzklasse IP40, arbeiten bei Betriebsspannungen von 5 bis 24VDC und sind für den Temperaturbereich -25 bis +55°C bis spezifiziert.  


 


--> -->