01.02.2017

Neuer Geschäftsführer Produktion bei Rittal

Bei Rittal gibt es eine Veränderung in der Geschäftsführung. Carsten Röttchen ist zum 1. Februar 2017 zum Geschäftsführer Produktion des Schaltschrank- und Systemanbieters berufen worden. Er übernimmt die Aufgabe von Michael Weiher, der sich nach 15 Jahren bei Rittal in den Ruhestand verabschiedet.


Carsten Röttchen (Bild: Rittal)

Röttchen wird sich in seiner neuen Verantwortung schwerpunktmäßig mit der Neuausrichtung der Rittal Produktion weltweit befassen. So baut Rittal in Haiger ein neues Werk zur Produktion von Kompaktgehäusen.


Der 48-jährige Wirtschaftsingenieur ist seit April 2015 Geschäftsbereichsleiter Produktion bei Rittal. Er kam vom Automobilhersteller Opel, wo er 23 Jahre in verschiedenen Managementpositionen tätig war, zuletzt als Fertigungs- und stellvertretender Werkleiter der Opel Werke Bochum.


Röttchen studierte Elektrotechnik an der FH Bochum und berufsbegleitend Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Dortmund.


 


--> -->