20.03.2018

Neue Lizenzverträge zwischen Osram und Nichia

Osram und Nichia erweitern ihre Zusammenarbeit im IP-Bereich (IP: Intellectual Property) und bauen die Lizenzkooperation aus. Gegenstand der Verhandlungen sind zirka 7.000 neue Patentanträge sowie zirka 2.000 schon erteilte Patente von Nichia und Osram.


Bereits 2002 und 2010 haben Osram und Nichia Corporation Patent-Kreuzlizenzierungsverträge abgeschlossen, die beiden Unternehmen die Nutzung der jeweils lizenzierten Patente des Vertragspartners zur Herstellung eigener nitrid-basierter Halbleiterprodukte gestattet - darunter blaue, grüne und weiße LEDs sowie Laserkomponenten.


Der neue Vertrag soll zirka 7.000 neue Patentanträge von Nichia und Osram zum Gegenstand haben, einschließlich ca. 2.000 bereits erteilter Patente (alle Angaben beruhen auf weltweiten Zahlen). Sie decken die Bereiche Automobil- und Allgemeinbeleuchtung, LCD-Hintergrundbeleuchtung, Displays, medizinische und Industrieanwendungen sowie das Spektrum der opto-elektronischen Produkte ab.


 


--> -->