03.03.2018

Microchip übernimmt Microsemi

Microchip Technology will alle Anteile an der kalifornischen Microsemi übernehmen. Der Gesamtwert der Transaktion beträgt zirka 8,35 Mrd.US$, sie soll im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden.


Microsemi bietet strahlungsfeste analoge und Mixed-Signal-Bausteine, FPGAs, SoCs und ASICs, Power-Management-Produkte, Zeitmess- und Synchronisationsgeräte, Zeitlösungen, HF-Lösungen, diskrete Bauelemente, Speicher- und Kommunikationslösungen, Sicherheitstechnologien, Ethernet-Lösungen, Power-over-Ethernet-ICs sowie Design-Services an.


Microsemi hat seinen Firmensitz in Aliso Viejo, Kalifornien, und beschäftigt weltweit ca. 4.800 Mitarbeitende. Im Finanzjahr 2017 hat das Unternehmen einen Umsatz von 1,8 Mrd.US erzielt und einen Nettogewinn (GAAP) von 176,3 Mio.US$ ausgewiesen.


In den letzten Jahren hat die 1960 gegründete Microsemi selber diverse Zukäufe getätigt (im Jahr 2004 stand das Unternehmen bei einem Umsatz von 244,8 Mio.US$ bei einem Nettogewinn von 5,6 Mio.US$.).


Microchip ...

hatte sein Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatz von 3,4 Mrd.US$ und einem Nettogewinn (GAAP) von 164,6 Mio. US$ beendet. Im ersten Halbjahr 2016 hatte das Unternehmen für zirka 3,5 Mrd.US$ Atmel gekauft.


Microchip Technology entwickelt Mikrocontroller, analoge Bausteine, Datenwandler, Morotreiber, Sensoren, Lösungen für das Wärmemanagement, Ultraschall-Lösungen, Power-Management-Produkte, Batterieladetechnik, Taktbausteine, Interface-Bausteine, Automotive-Lösungen, LED- und Display-lösungen, Smart Energy/Metering-Bausteine, ein Wireless-Portfolio sowie weitere Halbleiterlösungen.


Das Unternehmen hat seinen Hausptsitz in Chandler, Arizona (USA).


 


--> -->