05.09.2017

Mechanischer Sensor für zwei Positionen

Microprecision stellt einen Sensor für die mechanische Positionserfassung vor. Die mechanischen Sensoren der Serie MP600 wurden entwickelt, um zwei Positionen mit Hilfe eines einzigen Produkts zu erkennen.


Bild: Microprecision

Der Abstand zwischen den beiden Positionen kann auf die Anwendung zwischen 0,3 mm und 1,5 mm angepasst werden. Die fixen NC- und NO-Kontakte arbeiten laut Anbieter ohne messbare Hysterese. Die Wiederholgenauigkeit ist besser als 5 μm und, je nach Kabelauswahl, kann die Betriebstemperatur zwischen -40 ° C bis 130 ° C liegen. Der Kabelabschluss kann mit einem M12-Stecker geliefert werden.

 

Die Schaltmechanik ist für Spannungen bis 30 VDC ausgelegt. Sie ist in sich geschlossen und lässt sich in unzähligen Formen von Gehäusen einfügen. Die IP67 dichten Standard-Gehäuse sind in den Größen M8 und M12 mit Stift- oder Kugelbetätiger lieferbar.

 

Gezielte Anwendungen finden sich in der Automatisierung, Prozesssteuerung und OEM-Industrie, wo heute zwei Schalter für die Überwachung verwendet werden. Dies ist typischerweise bei Bremsanwendungen mit Luftspalt- und Verschleißkontrolle oder als Grenzwertgeber in Prozessanwendungen der Fall. Aufgrund seiner kompakten Bauform und Präzision kann der MP600 auch als Referenzierung von xyz Bewegungen in verschiedenen Anwendungen verwendet werden.


 


--> -->