29.08.2017

Littelfuse übernimmt Ixys

Littelfuse, Anbieter von Stromkreisschutz, Plattformen für die Leistungsregelung und Sensorik, wird alle Anteile an Ixys übernehmen. Die 1983 gegründete Ixys mit Hauptsitz in Milpitas, Kalifornien und Leiden, Niederlande, ist ein Anbieter von Leistungshalbleitern, Mixed-Signal-ICs und HF-Lösungen.


Im Finanzjahr 2017 meldete Ixys einen Umsatz von 322 Mio. US$. Die Transaktion hat einen Gesamtwert von zirka 750 Mio. US$ und wird zu Teilen in bar und durch Aktien bezahlt.


Littelfuse wurde 1927 gegründet und liefert in die Märkte Elektronik, Automobil und Industrie Produkte wie Sicherungen, Halbleiter, Polymere, Keramik, Schalter und Sensoren. Littelfuse beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter an mehr als 40 Standorten in Amerika, Europa und Asien.


 


--> -->