12.01.2018

LDO-Regler mit 9,5¬ĶA Stromverbrauch ohne Ausgangslast

Ricoh Electronic Devices hat den RP122 LDO-Regler auf den Markt gebracht. Ein Linear-Regler, das laut Ricoh typische Probleme bei High-Performance-LDOs mit hohem Stromverbrauch bei Nulllast beheben soll.


Bild: Ricoh Electronic Devices

Der RP122 bietet 90 dB Ripple Rejection und 9,5 ¬ĶA Stromverbrauch ohne Ausgangslast. Weiter hat er einen Rauschpegel bei maximaler Ausgangsspannung von 8 ¬ĶVrms. Der Regler hat einige Schutzschaltungen integriert: Eine Foldback-Strombegrenzung senkt die Ausgangsspannung auf etwa 70 mA in Falle eines Kurzschlusses. Die thermische Absicherung schaltet den LDO ab, wenn die Chiptemperatur √ľber 165 ¬įC ansteigt. Ein Einschaltstrombegrenzer verhindert Leistungs√ľber- und unterschreitungen beim Starten. Die Einschaltphase ist intern festgelegt und hat ein Maximum von etwa 700 ¬Ķs.

 

Der RP122 verf√ľgt √ľber eine optionale Auto-Discharge-Funktion. Diese Funktion entl√§dt den Ausgangskondensator, wenn der Chip in den Standby-Modus geschaltet wird. F√ľr einen stabilen Betrieb k√∂nnen kleine Keramikkondensatoren mit einem niedrigen ESR-Wert und mit mindestens 1,0 ¬ĶF verwendet werden. Der RP122 ist in einem 1,0mm x 1,0mm DFN(PLP)1010-4 und 0,64mm x 0,64mm WLCSP-4-P9-Geh√§use erh√§ltlich.


 


--> -->