03.05.2016

Lauterbach unterstützt Armada Ecosystem von Marvell

Lauterbach unterstützt mit seinem TRACE32 Debugger jetzt die SoC-Serie von Marvell und ist damit Partner in Marvells Armada Ecosystem. Die Chips der Armada SoC Familie basieren auf einer skalierbaren Multicore-Technologie.


Das Produkt-Portfolio umfasst Control-Plane-CPUs, IP-Appliances, Storage Edge, Router, Security-Appliances, SME-Router (small and medium-sized Enterprise) NAS (Network Attached Storage) Home Gateways, IoT-Hubs, Wireless Router, Wi-Fi Access Points (WAP), Video-Überwachungs-Recorder und Hochleistungs-Netzwerk-Produkte.


Die Armada 3700 Chip Familie basiert auf den 64-Bit ARMv8 Cortex-A53 Cores. Die Armada 7K und Armada 8K beinhalten Cortex-A72 Prozessoren.


Die Familie wird von der TRACE32 Toolchain komplett unterstützt und ermöglicht den Anwendern, Debug-Szenarien mit Features wie MultiCore Support und komplexen Breakpoints aufzusetzen. Auch beim Einsatz eines Betriebssystems wird das Debuggen von Kernelprozessen, Bibliotheken und Tasks unterstützt.


 


--> -->