27.01.2016

Lauterbach: TRACE32 unterstützt PIL für Simulink

Lauterbach erweitert seinen Support für die Prozessor-in-the-Loop (PIL) Tools von Simulink.PIL ist ein Tool für die frühzeitige Erkennung von Fehlern und Schwachstellen bei Unit-Tests.


Mit PIL wird die Software auf dem Target-System verifiziert, das dem späteren Zielsystem entspricht. So soll der Test der Realität so nahe wie möglich kommen. Die Testfälle aus der Modellebenen-Verifikation können vollständig wiederverwendet werden, um funktionale Äquivalenz von Modell und Objekt-Code zu gewährleisten.



TRACE32 PIL ist ...

ein voll integriertes Plug-In, das in einen Ablauf von PIL-Tests von Simulink implementiert wird. Es erweitert die bisherigen Ansätze, eine automatische Schnittstellenanalyse auf der Quellcodeebene zu schaffen und ermöglicht somit die Weiterverwendung der bereits vorhandenen Entwicklungsumgebung.



Dieser universelle Ansatz ...

ist von der Code Generierung unabhängig. Dabei wird sowohl automatischer als auch manuell erstellter Quellcode unterstützt. Aufgrund seiner engen Kopplung mit TRACE32 unterstützt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Zielplattformen und bietet Plug & Play-Ziel-Support. Darüber hinaus steht der volle Funktionsumfang des TRACE32 beim modellbasierten Testen zur Verfügung. TRACE32 PIL kann in bestehende Toolketten integriert werden.


 


--> -->