07.12.2016

Keramische Vielschichtkondensatoren für Medizingeräte

AVX hat die keramischen Vielschichtkondensatoren der Serie MQ vorgestellt, die speziell nach Standards für den Einsatz in Medizingeräten entwickelt, gefertigt, getestet und qualifiziert sind. Die MLCCs zeichnen sich laut Hersteller durch eine hohe Zuverlässigkeit aus und sind besonders für den Einsatz in lebensunterstützenden Anwendungen, z.B. in Herzschrittmachern, implantierten Defibrillatoren oder Neuromodulatoren, geeignet.


Die Kondensatoren sind in acht EIA-Gehäusen mit Abmessungen von 0402 bis 2225 und in den vier Dielektrizitätsmaterialien NP0 (C0G), X7R, X7S und X5R lieferbar. Die Spannungswerte liegen zwischen 4 und 100 V, die Kapazitäten reichen von 1 pF bis 100 μF, die Kapazitätstoleranzen von ±0,1 pF bis ±30 %. Die MLCCs sind mit vier Termination-Optionen verfügbar: plated Ni/Sn, 60/40 Sn/Pb, 5% minimum Pb-plated solder und gold plated.

 

Die NP0 (C0G), X7R und X7S Versionen sind ausgelegt für einen Betriebstemperaturbereich von -55 bis +125°C, die X5R-Serie arbeitet im Bereich -55 bis +85 °C. Die MLCCs in Gehäusen 0402, 1210, 1812, 1825, und 2225 eignen sich für Reflow-Löten, die Typen 0603, 0805 und 1206 sowohl für Reflow- als auch für Wellenlöten.


 


--> -->