19.05.2016

Jahresabschluss 2016 bei Electrocomponents

Distributor Electrocomponents hat die vorläufigen Ergebnisse für sein im März 2016 beendetes Geschäftsjahr gemeldet. Der Umsatz betrug 1,291 Mrd. GPB und liegt damit 2,0% über dem Wert des Vorjahres.


Vor Steuern ergibt sich ein Gewinn von 34,9 Mio. GBP (nach Steuern: 21,9 Mio.GBP). Das letztjährige 12-Monats-Gewinn wies vor Steuern einen Betrag von 96,1 Mio. GBP auf.


Umsätze nach Regionen

  • Nordeuropa: 384,2 Mio. GBP (UK, Irland, Skandinavien)
  • Südeuropa: 250,4 Mio. GBP (Frankreich, Italien, Spanien, Portugal)
  • Zentraleuropa: 173,4 Mio. GBP (Deutschland, Österreich, Belgien, Schweiz, Osteuropa)
  • Nordamerika: 320,0 Mio. GBP
  • Asien-Pazifik: 163,1 Mio. GBP (Australien, Neuseeland, China, Japan, SEA)



Umsatzentwicklung gegenüber 2015


  • Nordeuropa: +3,5%
  • Südeuropa: +8,2%
  • Zentraleuropa: +3,7%
  • Nordamerika: -1,8%
  • Asien-Pazifik: +6,8%



Der Bereich des RS Pro Brands konnte den Umsatz im gesamten Jahr 2016 um 3,8% erhöhen. Im zweiten Halbjahr betrug die Steigerung 5,6%. Der Umsatz über ecommerce-Kanäle legte in den letzten 12 Monaten um 6,1% zu.


 


--> -->