11.08.2017

Infineon: 150A-IGBT-Module im EconoPIM 3 Gehäuse

Infineon erweitert das Produktportfolio der IGBT-Module im EconoPIM 3 Gehäuse. Der Nennstrom des Moduls wird dabei von 100A auf 150A erhöht. Typische Anwendungen für die Leistungsmodule sind Motorsteuerungen für Antriebe in Aufzügen, Rolltreppen, Lüftern oder Pumpen.


Bild: Infineon

Die Module enthalten einen Dreiphasen-Gleichrichter, einen Brems-Chopper, einen Dreiphasen-Wechselrichter und einen Heißleiter (NTC) zur Temperaturmessung. Bei einer Sperrspannung von 1200V erreicht das neue EconoPIM 3 einen maximalen Nennstrom von 150A.


Das Gehäuse ist mit einer Bodenplatte ausgestattet und entspricht bei der Bemaßung dem Industriestandard. Es kann in bestehende Designs eingebaut werden. Beim Einsatz in Antrieben ermöglicht das EconoPIM 3 laut Anbieter bei gleicher Bauform bis zu 30 Prozent mehr Ausgangsleistung. Die Module nutzen den IGBT4-Chip mit Trenchstop-Technologie, der Robustheit sowie Zuverlässigkeit bietet.



Verfügbarkeit

Das EconoPIM-Modul mit 1200V/150A ist wahlweise mit Lötpins oder PressFIT-Pins erhältlich. Dies gilt für alle Varianten mit dem IGBT4-Chip in Trenchstop-Technologie. Zusätzlich sind die Module optional mit thermischem Interface Material (TIM) lieferbar. Die Leistungsmodule sind in Volumenproduktion, Muster sind verfügbar.


 


--> -->