14.02.2018

IIoT-Gateway

Axiomteks RISC-basiertes IIoT-Gateway, das IFB125, wird von einem Freescale (jetzt NXP) i.MX6UL-Mikroprozessor mit ARM Cortex-A7-Architektur angetrieben. Es unterstützt Betriebstemperaturen von -40°C bis 70°C und kann Vibrationen bis 5G standhalten.


Bild: Axiomtek

Der Eingangsspannungsbereich des Gateways beträgt 9 V bis 48 V DC. Der Anschluss erfolgt über einen abschließbaren Klemmenblock-Stecker. Das IFB125 unterstützt mehrere Kommunikationsschnittstellen, einschließlich LAN-, serieller, USB- und digitaler I/O-Ports. Es verfügt über einen integrierten 256-MB-Speicher mit Datenübertragungsraten von DDR3-1600 sowie 4 GB eMMC-Flash-Speicher für die Speicherung. Weiter ist es mit einem PCI-Express-Mini- und einem SIM-Kartensteckplatz ausgestattet. Darüber hinaus unterstützt es DB9-Steckverbinder mit SPI- und I2C-Funktionen als Kommunikationsprotokolle. LED-Anzeigen auf der Frontplatte zeigen den Status des Geräts an. Der Box-PC läuft unter Yocto Embedded Linux.


 


--> -->