25.09.2017

Hybrid-LED für Scheinwerfer mit einzeln ansteuerbaren Pixeln

Der von Osram Opto Semiconductors entwickelte Prototyp der Eviyos ist eine Hybrid-LED, die ein smartes Scheinwerferlicht mit über 1.000 einzeln ansteuerbaren Pixeln ermöglicht.


Der Prototyp der Eviyos ist eine integrierte Hybrid-LED, bei der der μ-strukturierte lichtemittierende Chip und die Ansteuerung für die einzelnen Pixel in einem Bauteil kombiniert sind. (Bild: Osram)

Die ansteuerbaren Leuchtpunkte werden bei Gegenverkehr automatisch abgeschaltet, damit der Fahrer des entgegenkommenden Autos nicht geblendet wird.



Die Eviyos basiert ...

auf dem im Herbst 2016 abgeschlossenen Forschungsprojekt μAFS, an dem Partner aus dem Industriebereich unter der Koordination von Osram Opto Semiconductors beteiligt waren. Der Prototyp kombiniert zwei Technologien in einem Bauteil: den lichtemittierenden Chip und die Ansteuerelektronik für die einzelnen Pixel.


Durch diese Verbindung finden die 1.024 Pixel der Eviyos inklusive Treiber auf ca. 4mm x 4mm Platz. Die Lichtquelle hat pro Pixel eine minimale Lichtstärke von 3 lm bei 11mA. Erste Prototypen demonstrierten bereits mehr als 4,6 lm pro Pixel. Der Anwender kann die Anzahl der Hybrid-LEDs in der Anwendung variieren und mit herkömmlichen LEDs ergänzen, je nachdem welche Anforderungen erfüllt werden sollen.


Eviyos ist durch die präzise Ansteuerung und Dimmbarkeit der einzelnen Pixel sehr energieeffizient. Es leuchten immer nur die Lichtpunkte, die gerade benötigt werden. Bei ihrer geplanten Markteinführung Anfang 2020 soll die Eviyos eine eigene Produktfamilie mit diversen Einsatzmöglichkeiten bilden.


Neben intelligenten Scheinwerfern sind andere Einsatzbereiche mit intelligenter Ansteuerung und gezielter Lichtsteuerung denkbar.


 


--> -->