04.08.2017

Hochvolt-Kondensatoren gegen Über- und Durchschläge geschützt

Sicher gegen jede Art von Über- und Durchschlägen sollen die ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlichen, für Betriebsspannungen von bis zu 1000 V verfügbaren ArcShild-Hochvolt-Kondensatoren von Kemet geschützt sein.


Bild: SE Spezial-Electronic

Bei Betriebsspannungen von über 300 V kann es bei herkömmlichen Multilayer-Keramikkondensatoren (MLCC) zu Überschlägen zwischen den äußeren Anschlüssen und einer inneren Elektrode kommen. Dieses Risiko eliminiert Kemets ArcShield-Technik, indem zwei zusätzliche innere Elektroden - jeweils verbunden mit einem äußeren Anschluss – den Kondensator so abschirmen, dass starke elektrische Felder außerhalb des Bauelements erst gar nicht entstehen können.

 

Aktuell sind von Kemet Anti-Arcing Chip-Keramikkondensatoren mit Kapazitätswerten von 1 nF bis 0,56 µF für die Betriebsspannungen 500 V, 630 V und 1000 V in neun Gehäusegrößen von 0603 bis 2225 verfügbar. 


 


--> -->