21.09.2015

Heitec: Modulare Gehäuse auf Rollen

Der Geschäftsbereich Elektronik von Heitec erweitert seine RiCase-Gehäusefamilie für den flexiblen mobilen Einsatz und schwere Lasten. Die Linie ist für den Einbau von 19-Zoll-Einschüben und von Komponenten geeignet.


Die kundenspezifischen RiCase-Systeme können mit speziellen Rollen und Griffmulden versehen werden und sind auf Schwerlasten bis zu 80kg ausgelegt. Die Griffmulden - anstelle hervorstehender Griffe -– sind für Anwendungen mit räumlichen Einschränkungen geeignet und wurden ergonomisch gestaltet. Die Rollen sind so ausgelegt, dass auch das Überfahren von Kabeln möglich ist. Eine weitere Anforderung ist erhöhter Staubschutz, der mit RiCase-Zubehör gemäß IP-52 umgesetzt werden kann.


Die RiCase-Familie stellt eine Basis für Applikationen dar, die Flexibilität, Modularität, Robustheit und Stabilität erfordern. Die Modelle sind in drei Standarddekorfarben bis zu 12HE Höhe und 84TE Breite sowie 540mm Tiefe als System- und Tischgehäuse mit variablem Innenausbau und Zusatzkomponenten als Katalogprodukte erhältlich. Kundenspezifisch können sie bis zu 24HE Höhe und 780mm Tiefe ausgebaut werden. Spezielle Varianten können ohne zusätzliche Verstärkungselemente realisiert werden.



Ein Beispiel

Simulationen im Automotive-Bereich decken verschiedene technische Felder ab und benötigen unterschiedliche Elektronik im Gehäuse. Sowohl wechselnde Bestückung im Gehäuse als auch das Packaging der Elektronik sind mit RiCase-Gehäusen realisierbar. Eckblenden und Kunststoff-Dekorelemente können dabei farblich nach Kundenwunsch adaptiert werden


 


--> -->