14.07.2017

Flachkabelsteckverbinder mit Selbstverriegelung im 0,5-mm-Raster

Hirose hat die FH63–Serie vorgestellt. Dieser Steckverbinder für Folienleitungen (FFC/FPC) ermöglicht ein automatisiertes Stecken. Diese Eigenschaft ist laut Hersteller ideal für Anwendungen in der Industrie, Verbraucherelektronik und Automobiltechnik.


Bild: Hirose

Hauptmerkmale

  • Anzahl der Kontakte: 30 (weitere Varianten in Entwicklung)
  • Rastermaß: 0,5 mm
  • Nennstrom: 0,5 A
  • Betriebsspannung: 50 V AC/DC
  • Selbstverriegelung
  • Einsatztemperatur -55 °C /+ 105 °C
  • Zwei-Punkt Kontaktierung
  • Massekontakte
  • Unterstützt optische Steckprüfung
  • RoHS-konform
  • Halogenfrei

Signalübertragung nach Standards

  • Embedded Display Port 1.3
  • HDMI 1.4a
  • USB 3.0
  • VbyOne HS

Die Selbstverriegelung der Steckverbinder ermöglicht das Stecken von FFCs/FPCs ohne die Verriegelung manuell schließen zu müssen. Der Steckvorgang ist deshalb mit nur einer Hand oder automatisiert möglich.

 

Durch kleine Fenster an der Oberseite des Steckverbinders ist eine automatisierte Sichtprüfung der korrekten Positionierung der FFC/FPC möglich. Am FH63 können FFCs, FPCs und geschirmte FFCs, zur Verbesserung der EMV Eigenschaften, angeschlossen werden.


 


--> -->