24.06.2014

Farnell element14: Raspberry Pi Compute Development Kit

Bei Farnell element14 ist das Raspberry Pi Compute Development Kit erhältlich. Es ermöglicht Entwicklern, ihr eigenes Interface-Board als Host für das Compute Modul zu nutzen und somit neben dem Prototyping den Raspberry Pi auch für Endprodukte zu verwenden.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Modul kommt in SODIMM-Bauform mit 6,5cm x 3cm, enthält den BCM2835 Chip mit 512MB RAM und einen on-board 4GB eMMC Flash-Speicher für das Betriebssystem. Zum Kit gehört ein IO-Board, das die GPIOs und anderen Anschlüsse unterstützt und das Prototyping mit der kompletten BCM2835-Funktionalität erlaubt.


Mit einem dezidierten Hardware-Design und den kompletten Funktionen einer Linux-Anwendung für Analyse- und Berechnungs-Aufgaben bietet das Compute Module die Fähigkeit der Selbstdiagnose für industrielle Lösungen. Diese Kombination eignet sich für Anwendungen im Bereich des Internets der Dinge.


Das Compute Development Kit kostet 158,43 Euro und ist bei Farnell element14 in Europa erhältlich. Zusätzlich sind Datenblätter, Anwendungshinweise sowie Zubehör verfügbar. Außerdem steht an Werktagen ein Live Tech Support zur Verfügung. Das Raspberry Pi Compute Development Kit enthält:



  • Raspberry Pi Compute Module (SODIMM-Board o BCM2835 Chip mit 512MB RAM,On-board 4GB eMMC Flash-Speicher und 200-poliger Anschluss)
  • IO Board (mehrere GPIO-Interfaces,1 x Micro-USB-Anschluss (Typ B), 1 x USB-Anschluss (Typ A),2 x CSI-Port für Kamera-Boards, 2 x DSI-Port für Display-Boards o HDMI-Anschluss)
  • Adapter für Kamera und Displays
  • Stromversorgung
  • 4 Jumper-Verbinder

 


--> -->