05.09.2017

Dual-Mode-LPWA-konformes IC für die drahtlose Kommunikation

Das zu Rohm gehörende Unternehmen Lapis Semiconductor gibt die Verfügbarkeit eines für LPWA-Anwendungen (Low Power Wide Area) optimierten RF-IC bekannt. Der ML7404 ist laut Hersteller das weltweit erste drahtlose Kommunikations-IC mit LPWA-Dual-Mode-Funktionalität.


Bild: Rohm

Es unterstützt sowohl den Sigfox-Standard (subskriptionsbasierte LPWA-Technik im nicht lizenzierten Sub-Gigahertz-Band), der in mehr als 30 Ländern verbreitet ist, als auch das internationale Protokoll IEEE 802.15.4K, das die Fähigkeit bietet, mehr Endgeräte in einem Netzwerk zusammenzufassen.

 

LPWA-Lösungen im nicht lizenzierten Sub-Gigahertz-Band werden seit einigen Jahren immer interessanter für IoT-Anwendungen. Da sich jedoch das im Einzelnen verwendete Kommunikationsprotokoll je nach Land oder Region unterscheidet, konnte sich unter der Vielzahl der derzeit gebräuchlichen IoT-Netzwerke bisher noch keine Methode als Standard durchsetzen.

 

Ein optional erhältliches Evaluation Kit enthält Beispielprogramme (einfache MAC-Implementierung) und verschiedene Testszenarien. Referenzmodul-Designs befinden sich derzeit in der Entwicklung. Zusätzlichen Support gibt es außerdem in Form von Handbüchern und Tools, die (nach Registrierung) von der Lapis-Website heruntergeladen werden können. Von Partnerunternehmen soll es in Zukunft außerdem Kommunikationsmodule geben, die den ML7404 gemeinsam mit Protokoll-Stacks für IEEE 802.15.4K enthalten.


 


--> -->