24.02.2017

DMASS: 5,8% Plus für die europäische Halbleiter-Distribution in Q4/2016

Die DMASS (Distributors and Manufacturers Association of Semiconductor Specialists) meldet einen Umsatz ihrer Mitglieder in Europa im vierten Quartal 2016 von 1,79 Mrd. Euro. Das sind 5,8% mehr als im Vorjahreszeitraum.


Georg Steinberger, chairman of DMASS: "With the German economy being in full swing, it is strange that the growth in high-tech products like semiconductors is rather moderate. However, on an annual basis, Germany stayed at the DMASS average, so warning signs may not really be applicable. We are pretty sure that other growth regions and countries as mentioned above experienced currency gains as they mainly invoice in US Dollars." (Bild: DMASS)

Das gesamte Jahr wurde mit einem Umsatz von 7,4 Mrd. Euro abgeschlossen. Gegenüber 2015 entspricht dies einem Anstieg von 3,8%.


Umsätze in Q4/2016 im Vergleich zu Q4/2015

  • Deutschland: 533 Mio. Euro (+3,1%)
  • Italien: 147 Mio. Euro (-1,7%)
  • UK und Irland: 135 Mio. Euro (+4,3%)
  • Frankreich: 128 Mio. Euro (+4,0%)
  • Skandinavien: 151 Mio.Euro (-14,6%)
  • Osteuropa: 281 Mio. Euro (+16,7%)




Ausgewählte Ergebnisse nach Produktgruppen Q4/2016 zu Q4/2015

  • Analog: 516 Mio. Euro (+3%)
  • MOS Micro (Mikrocontroller, Prozessoren und DSPs): 395 Mio. Euro (+13,2%)
  • Programmierbare Logik: 137 Mio. Euro (+17,2%)
  • andere Logikkomponenten: 100 Mio. Euro (+15,7%)


 



Grafik: DMASS


 


--> -->