18.01.2018

Dickschicht-Chipwiderstände für mittlere Betriebsspannungen

Vishay präsentiert eine Serie AEC-Q200-qualifizierter Dickschicht-Chipwiderstände für mittlere Betriebsspannungen. Die Widerstände der Serie CRMA sind in fünf Gehäusegrößen von 1206 bis 2512 verfügbar und arbeiten bei Betriebsspannungen von bis zu 1415V.


Bild: Vishay

Vorgesehen sind sie laut Vishay für Automobil- und Industrie-Anwendungen. Verglichen mit Standard-Dickschicht-Chipwiderständen bieten diese Widerstände laut Hersteller höhere Betriebsspannungen. Dadurch eignen sie sich für Anwendungen wie beispielsweise Batteriemanagement und Überspannungsschutz in Elektrofahrzeugen; Spannungsüberwachung und -regelung in Umrichtern, Hochspannungs-Stromversorgungen, Defibrillatoren und intelligenten Schutzschaltern.

 

Die Widerstände der Serie CRMA decken den Widerstandsbereich von 150W bis 75MW ab, sind mit Toleranzen ab ±0,5% erhältlich, haben einen Temperaturkoeffizienten von ±100ppm/°C und eine Nennbelastbarkeit von 0,30W bis 1,0W. Sie sind mit verzinnter Nickel-Sperrschicht, oder mit verzinnten, antimagnetischen Anschlüssen in dreiseitiger Wraparound-oder Top-only-Flip-Chip Ausführung erhältlich.


 


--> -->