18.05.2017

DC-DC-Abwärtswandler von Maxim

Maxim bringt zwei synchrone DC-DC-Abwärtswandler aus der Himalaya-Reihe: MAX17572 und MAX17574. Mit diesen Bauelementen haben Entwickler laut Hersteller die Möglichkeit zur raschen Einhaltung von IEC- (International Electrotechnical Commission) und SIL-Standards (Safety Integrity Level).


Bild: Maxim Integrated

Die Gleichspannungswandler MAX17572 und MAX17574 bieten Entwicklern einen Betriebsspannungsbereich von 4,5 V bis 60 V. Die Wandler garantieren einen Ausgangsstrom von 1 A bzw. 3 A (bei 5 V Ausgangsspannung) und eignen sich für industrielle Anwendungen wie etwa Sensoren, speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), industrielle Steuerungen, dezentrale Stromversorgungen und die Automatisierung von Fabriken, Gebäuden und Stromnetzen. Auch für den Einsatz in Stützbatterien, Power-over-Ethernet (PoE) und Rechenzentren kommen die Wandler in Frage.

 

Ausgelegt für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +125 °C, wird der MAX17572 in einem 3 mm x 3 mm messenden Thin-DFN-Gehäuse (TDFN) mit 12 Pins angeboten, der MAX17574 in einem 4 mm x 5 mm großen TQFN-Gehäuse mit 24 Pins.

 

Die Bausteine MAX17572 und MAX17574 sind jetzt erhältlich. Der MAX17572 kostet 1,83 US-Dollar (ab 1.000 Stück) Der Preis des MAX17574 beträgt 2,19 US-Dollar (ab 1.000 Stück) Ein Evaluation-Kit ist ab 29,73 US-Dollar erhältlich.


 


--> -->