16.02.2017

Daten-, CAN-Bus- und Motorleitungen von Lapp

Die Lapp Gruppe hat hat neue Servo- und Motorleitungen für die Antriebstechnik, Datenleitungen für die Fabrikautomation eine CAN-Bus-Leitung entwickelt.


Bild: U.I. Lapp GmbH

Die Ölflex Servo- und Motorleitungen sind für die Antriebstechnik vorgeshene und verfügen über eine UL-Zertifizierung nach nordamerikanischem Standard.



Das Etherline Portfolio ...

wurde um Datenleitungen für die Fabrikautomation erweitert. Es stehen zwei Leitungen mit 10 GBit/s nach dem Cat.7-Standard zur Verfügung. Eine Variante ist Profinet-konform und besonders für bewegte Anwendungen mit Torsion geeignet. Sie ist langlebig und hält bis zu fünf Millionen Zyklen mit Verdrillungen von +/-180 Grad pro Meter aus.


Die zweite Variante ist eine flexible Ethernet-Leitung, die 6,4mm dick ist und sich damit für den Einbau in Schaltschränken eignet.



Das Unitronic-Sortiment ...

wurde mit einer CAN-Bus-Leitung erweitert, die für Aufbauten von Nutzfahrzeugen vorgesehen ist. Dazu gehören z.B. Feuerwehrfahrzeuge, Tieflader oder Räumfahrzeuge. Die Leitung erfüllt hohe Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit (-40 bis +105 Grad Celsius) und an die Robustheit. Sie trotzt Öl, Benzin, Diesel, Schmierstoffen, UV-Licht sowie Wind und Wetter.



 


--> -->