28.11.2017

Ausblick auf die Net.Law.S am 20./21. Februar 2018

Das Programm für die Konferenz Net.Law.S, die am 20. und 21. Februar 2018 zum zweiten Mal stattfindet, ist jetzt komplett und online einsehbar. Im Mittelpunkt stehen die Themencluster Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility.


Am ersten Tag startet Net.Law.S mit der Eröffnungskeynote von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio. Er ist ist Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Direktor des Forschungskollegs normative Gesellschaftsgrundlagen der Universität Bonn.


Im weiteren Verlauf werden Fragestellungen rund um Industrie 4.0, Smart Mobility oder E-Health diskutiert. Beispielsweise referiert Dr. Siegfried Schwung, Chefsyndikus von KUKA über den „Schutz personenbezogener Daten in der digitalisierten Industrie“. Er bringt die Sicht der Industrie und Anwender mit in die Konferenz ein.


Der Vortrag von Miriam Schuh und Dr. Carlo Piltz, reuschlaw Legal Consultants lautet „mHealth im Fokus: Medical-Apps, Medizinprodukteverordnung und Datenschutz“.


Prof. Niko Härting, Härting Rechtsanwälte Part GmbH, reden über das neue Datenschutzrecht in der betrieblichen Praxis und das Onlineportal anwalt.de, stellt die Digitalisierung als Chance zur effektiven Mandantengewinnung (Legal Tech) vor. Aber auch künstliche Intelligenz spielt bei der Net.Law.S eine Rolle: Marek Mayer, Technische Leitung Ingolstadt, bei iNTENCE – an intive company spricht über „Künstliche Intelligenz im Fahrzeug.“



Wer haftet in vernetzten Systemen

...ist das Thema der Podiumsdiskussion am zweiten Net.Law.S-Tag. Für den fachlichen Diskurs, Expertengespräche, Best Practice und den Ausbau der persönlichen Netzwerke ist im Rahmen der Abendveranstaltung am ersten Net.Law.S-Tag Gelegenheit.



Frühbuchervorteil bis 3. Dezember 2017

Noch bis zum 3. Dezember 2017 können sich Interessenten ein Ticket zum Frühbuchervorteil sichern. Ein Tages-Ticket für 490 Euro oder ein 2-Tages-Ticket für 790 Euro. Danach können Interessierte noch vergünstigt Tickets bis 28. Januar 2018 erwerben: das 1-Tages-Ticket für 690 Euro oder das 2-Tages-Ticket für 990 Euro. Danach gelten die regulären Preise: 1-Tages-Ticket 890 Euro und 2-Tages-Ticket 1490 Euro.


Im Preis inbegriffen sind das ausgewählte Konferenzticket, die Abendveranstaltung am 20. Februar 2018 sowie Mittagessen am 20. und 21. Februar 2018, Erfrischungen und Snacks in den Pausen.


Net.Law.S 2018 ist als Fortbildung nach § 15 FAO in den Fachgebieten IT-Recht, Medizinrecht und Verkehrsrecht geeignet. Eine individuelle Teilnahmebestätigung wird auf Anfrage ausgestellt.


 


--> -->