27.08.2015

Altium kauft Octopart und Ciiva

Altium kauft mit Octopart und Ciiva zwei Anbieter von Content- und Suchdiensten für elektronische Bauteile. Octopart ist ein Anbieter von Datenbeständen und speziellen Suchfunktionen für elektronische Bauelemente. Ciiva bietet ein cloudbasiertes Managementsystem für elektronische Bauelemente an, das Bauelemente durch den gesamten Product Lifecycle Management-Prozess kontrolliert und verfolgt. Über die Höhe der Kaufpreise wurde nichts mitgeteilt.


Die Übernahme von Octopart eröffnet Altium Zugriff auf mehr als 30 Millionen Elektronik- und Industriekomponenten, die den Anwendern seiner Leiterplatten-Designwerkzeuge zur Verfügung stehen. Außerdem verfügt Octopart über ein Netzwerk an Zulieferer-Datenbanken. Dies versetzt Entwickler in der Lage, direkt Verbindung mit den Distributoren bzw. Herstellern der Bauelemente aufzunehmen.



Der Kauf von Ciiva...

wird es Altium ermöglichen, seinen Kunden integrierte Bauteilmanagement-Lösungen zur Verfügung zu stellen, mit denen Entwickler die Probleme beim Management von Stücklisten und Bauteildaten lösen können. Die Integration der Werkzeuge, Inhalte und Services von Altium und Ciiva wird Entwicklern Möglichkeiten zum Design- und Datenmanagement in die Hand geben, die sich über den gesamten Produktdesign-Prozess hinweg nutzen lassen.



Verfügbarkeit und Updates

Alle von Octopart und Ciiva angebotenen Services und Lösungen werden wie gewohnt weiter nutzbar sein, sodass sich für jetzige Kunden keine Änderungen ergeben. Altium wird in den kommenden Monaten eng mit Ciiva und Octopart zusammenarbeiten, um die Technologien und Datenmanagement-Plattformen der beiden Unternehmen in das Altium-Ökosystem zu integrieren.


 


--> -->