20.04.2017

AC- und DC-Hochstromfilter für Ströme bis 2.300 A

Für den Einsatz in stationären Energiespeichern, E-Mobil-Ladestationen, Photovoltaik-Anlagen und Leistungsumrichtern geeignet sind die bei SE Spezial-Electronic erhältlichen AC- und DC-EMV-Hochstromfilter der Serien FN 3310/FN 3311 und FN 2210/FN 2211 von Schaffner - so der Anbieter.


Bild: SE Spezial-Electronic

In Motorsteuerungen sollen die Dreiphasen-AC-Filter der FN 3311 / FN 3310 Produkt-Serie dafür sorgen, dass alle systemrelevanten EMV-Normen und -Standards eingehalten werden. Unsymmetrische Befestigungsbohrungen verhindern dabei eine versehentlich falsche Montage.

 

In Photovoltaik-Anlagen stellen die auf der Netzseite zum Einsatz kommenden FN 331x AC EMV-Filter in Kombination mit den für Bemessungsströme von bis zu 2.300 A ausgelegten FN 221x DC-Filtern das Einhalten der EMV-Norm EN 61000 sicher. Durch Isolierung der vom Wechselrichter erzeugten hochfrequenten Stör- und Ableitströme vom Solarpanel wird zudem die Lebensdauer der Solarpanels erhöht, deren Störanfälligkeit vermindert und das Abstrahlpotenzial reduziert.

 

Die CE-, UL-, CSA- und ENEC- (FN 331x) zertifizierten RoHS-konformen Hochstrom-Filterserien sind für einen Temperaturbereich von -40 bis +100°C spezifiziert und wahlweise mit oder ohne Y-Kondensatoren erhältlich. 


 


--> -->