10.11.2017

60-V-Spannungsregler für Anwendungen in 48-V-Kfz-Bordnetzen

Ricoh Europe hat die Einführung von zwei Spannungsreglern für den Einsatz in Automobilanwendungen mit dem 48-V-Bordnetzsystem angekündigt. Die Typen R1560 und R1561 sind sowohl in Automobilen mit konventionellen Verbrennungsmotoren als auch in Elektro-Hybrid und Mild-Hybridfahrzeugen einsetzbar.


Bild: Ricoh

Die Bausteine sind ICs, die bis zu 60V arbeiten und eine absolute Spannungsgrenze von 80V haben. Sie tolerieren Lastspitzen bis zu 90 Volt mit einer Dauer von weniger als 200ms. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -40°C und 125°C.

 

Weitere Merkmale sind eine Ausgangsspannungsgenauigkeit von 0,8% (bei 25°C) und einem Temperaturdriftkoeffizienten von typisch 100 ppm/°C. Eine Reihe von Schutz- und Sicherheitskreisen sind eingebettet:

  • Foldback-Strombegrenzung; verringert den Ausgangsstrom im Falle eines Kurzschlusses.
  • Temperaturbegrenzung; deaktiviert den Spannungsregler im Fall von Überhitzung
  • Überstromschutz; begrenzt den Ausgangsstrom auf einen maximalen Wert

Die Regler haben ein Gehäuse HSOP-6J bzw. eines mit hoher Wärmeableitung TO-252-5-P2. Produktversionen sind für die Automobilindustrie (AEC-Q100-konform soll in Kürze zur Verfügung stehen) sowie für Industrieeinatz und Anwendungen der Unterhaltungselektronik verfügbar.


 


--> -->