15.12.2017

4-Kanal-Klasse-AB-Leistungsverstärker

Toshiba Electronics Europe stellt ein lineares 4-Kanal-Klasse-AB-Leistungsverstärker-IC vor. Der TCB701FNG hat laut Hersteller einen Wirkungsgrad, der mit digitalen Verstärkern der Klasse-D vergleichbar sein soll.


Bild: Toshiba Electronics Europe

Die Technologie des Bausteins soll dafür sorgen, dass nur 10% der Verlustleistung herkömmlicher Verstärker der Klasse-AB verbraucht wird (unter normalen Betriebsbedingungen: 0,5 bis 4W). Im Vergleich zu Klasse-D Verstärkern halbieren sich in etwa die Systemkosten, da keine EMI- oder Tiefpassfilterung erforderlich ist.

 

Der TCB701FNG verfügt über Eigendiagnosefunktionen, die verschiedene Fehlerzustände über den I2C-Bus überwachen und melden. Dazu zählt die ganzzeitige Erkennung eines DC-Offsets am Ausgang. Dies verhindert eine schleichende Beschädigung des Lautsprechers.

 

Zu den weiteren Funktionen zählen Anti-Hochfrequenz-Rauschen, Schutz vor Kurzschluss der Ausgänge und gegen Über- und Unterspannung, drei Übertemperatur-Erkennungsstufen, Standby-/Mute-Steuerung und GSM-Störunterdrückung.

 

Das IC wird im 36-poligen HSSOP-Gehäuse ausgeliefert und kann sowohl im Endstufen- als auch im Leitungstreiber-Modus verwendet werden. Der Baustein wird mit einer Versorgungsspannung zwischen 6 und 18V betrieben, unterstützt 49W x4 Kanäle und ist mit 2Ω-Lautsprechern kompatibel. Die Ausgangsrauschspannung beträgt nur 60μVrms.

 

Muster sind ab Januar 2018 erhältlich.


 


--> -->