17.02.2017

3200 W-Netzteile mit 3-Phasen-Weitbereichseingang

Unter der Bezeichnung TPS3000-24 bringt TDK eine Reihe Hochleistungs-Netzteile für Dreiphasennetze auf den Markt, die bis zu 3200 W Ausgangsleistung aus 2 HE Bauhöhe bei 210 mm Breite liefern und über einen Dreiphasen-Weitbereichseingang ohne Nullleiter verfügen (350-528 V AC Nennspannung).


Bild: TDK

Das TPS3000 bietet folgende Signalpalette, mit isolierten Ausgängen für AC Fail, DC Good und Phasenverlust, Fern-Ein/Aus, Remote Sense (zum Ausgleich von Spannungsabfällen über den Ausgangsleitungen) und einem Hilfsspannungsausgang mit 12 V / 0,3 A. Seine PMbus-Kommunikationsschnittstelle ermöglicht eine Fernüberwachung von Ausgangsspannung und -strom, interner Temperatur, Statussignalen und Lüfterdrehzahl. Außerdem können Ausgangsspannung, Strombegrenzung und Fern-Ein/Aus programmiert werden.

 

Die Ausgangsspannung lässt sich zwischen 19,2 V und 29 V einstellen, die Strombegrenzung zwischen 70 und 105%; dies ist auch direkt am Gerät über Potis in der Frontblende möglich sowie über eine externe Programmierspannung (0-5 V DC). Bei Bedarf können bis zu acht Geräte parallel und mit aktiver Stromaufteilung betrieben werden, um eine höhere Ausgangsleistung zu erzielen oder redundante Systeme aufzubauen; bei letzteren sorgen eingebaute ORing-FETs für die nötige Entkopplung.

 

Die Stromversorgung hat laut Hersteller einen typischen Wirkungsgrad von 92,5% und kann bei Temperaturen bis zu 50°C unter Volllast betrieben werden. Die Kühlung erfolgt über einen eingebauten Lüfter, dessen Drehzahl sich automatisch anpasst. Das Gerät misst 107mm x 84,4mm x 324mm (B x H x T) und passt in ein 2-HE-Rack. Das Gewicht beträgt 2,7 kg. Die Isolationsspannung zwischen Eingang und Masse beträgt 2 kV AC, zwischen Ein- und Ausgang 3 kV AC sowie 500 V AC zwischen Ausgang und Masse. Alle Modelle haben die Sicherheitszulassung gemäß UL/CSA 60950-1, IEC/EN 60950-1 und tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie. Die EMV des TPS3000 entspricht EN55022-A (leitungsgebundene und abgestrahlte Störemission), IEC 61000-3-2 sowie IEC 61000-4 und SEMI F47-0706. 


 


--> -->